Über den Todespass

Über den Todespass
USA 1954
Regie Anthony Mann
Darsteller James Stewart, Ruth Roman, Corinne Calvet
Filmlänge ca. 97 min
Sprachen Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch
Tonformat DTS HD-Master Audio 2.0
Bildformat 1.85:1 (16:9 anamorph)
Koch Media GmbH - DVD


James Stewart spielt in dieser Geschichte aus den wilden Tagen des Goldrauschs am Yukon River einen Einzelgänger, der mit seinem Freund (Walter Brennan) durch den Handel mit Rindern schnell reich werden will. Doch bald geraten die beiden in einen Konflikt mit dem selbsternannten Sheriff von Dawson City und dessen Gefolgsmännern, die den Raub von Schürfstellen betreiben.
Als Brennan getötet wird, sieht Stewart sich gezwungen, gegen die, um sich greifende Gesetzlosigkeit einzuschreiten. Beim finalen Showdown kommt es zu einer wilden Schießerei, die über die Zukunft entscheiden wird...


Regie-Altmeister Anthony Mann drehte in den 50er Jahren zusammen mit Oscar Preisträger James Stewart fünf Western, die alle zu Klassikern wurden: „Winchester ’73“ (1950), „Meuterei am Schlangenfluß“ (1952), „Nackte Gewalt“ (1953), „Über den Todespaß“ (1954) und „Der Mann aus Laramie“ (1955).

In „Über den Todespaß“ hat er sich der korrupten Scheriffs und der Zeit "Klondike-Goldrauschs": gewidmet. Auch hier ist James Stewart kein reiner Strahlemann, sondern ein Cowboy mit Ecken und Kanten. Eine Tatsache, die viele Anthony Mann Filme ausmacht, es gibt klares Gut oder Böse. Da hilft auch oft sein bester Freund Ben of nicht "Du hast unrecht, Jeff". Leider bleibt der Charakter von Jeff etwas undurchsichtig, es gibt so gut wie keine Infos, wie aus Jeff so ein eigensinniger Mensch werden konnte.
Leider muss man sagen, dass dies der schwächste Film ihrer Zusammenarbeit ist, aber immer noch vielbedeutender als die Masse der Western dieser Zeit.

Die Blu-ray enthält die Bearbeitungen von 2010 und von 2018. Die Version von 2018 ist hier deutlich vor zu ziehen, aber leider immer noch nicht das was man erhofft hatte. Die Farben sind etwas verwässert, Kontrast und Bildschärfe unter dem was heute technisch möglich ist, den bisherigen DVD`s ist das Bild aber weit überlegen.

Bleibt zu hoffen, dass Koch Media auch noch die fehlende Zusammenarbeit von Anthony Mann und James Stewart „Nackte Gewalt“ (1953) auch in dieser Reihe veröffentlicht.

Extras Original Trailer, Bildergalerien, Weiße DVD Softbox

Kontakt Impressum DSGVO Cookie-Richtlinie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren