The Ring 2

The Ring 2
USA 2005
Darsteller: Naomi Watts, Sissy Spacek, David Dorfman, Simon Baker, Elizabeth Perkins
Regisseur: Hideo Nakata
Ton: Dolby Digital 5.1 (D, F, I, E), DTS-HD Master Audio (EN)
Bild: 1,85:1 in High Definition
Untertitel: D, EN, DK, NL, FIN, F, I, N, E, S
Spieldauer: 111 Minuten
Paramount



Es ist noch nicht vorbei – Der Horror geht weiter! Angst vollendet den Kreis.
"Ring 2" beweist mit beklemmender Story und schockierenden Bildern, dass er seinem Vorgänger in nichts nachsteht.
Um endlich ihren Frieden zu finden und mit Sohn Aidan ein neues Leben zu beginnen, zieht die Reporterin Rachel Keller (Naomi Watts) in eine ruhige Kleinstadt. Doch als das mysteriöse Videoband nach einem Teenager-Selbstmord wiederauftaucht und Aidan kurz darauf mit unerklärlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wird, ahnt Rachel, dass Samaras rachsüchtiger Geist zurückgekehrt ist, um seinen Teufelskreis aus Terror und Tod zu vollenden!
Nur wenn Rachel alles riskiert, kann sie sich und ihren Sohn aus diesem furchterregenden Albtraum befreien ....


Fortsetzungen von erfolgreichen Horror Filmen sind ein sicheres Geschäft. So musste auch „Ring 2“ her. Leider stand Gore Verbinskis wegen den „Fluch der Karibik“ Filmen nicht zu verfügung, weshalb Hideo Nakata die Regie führte. Doch Hideo Nakata ist in diesen Fall kein Unbekannter, sondern der japanische Regisseur des Vorbilds Ringu (Ring - Das Original) und Ringu 2 (Ring 2). Eigentlich eine Garantie für einen echten Hit, oder leider reicht Hideo Nakatas Film nicht an den Vorgänger von Gore Verbinskis nicht heran. Im Gegensatz zum Vorgänger ist die Inszenierung wesentlich ruhiger und wenig mitreisend in der ersten Hälfte des Films. Letztlich die Szene mit den Hirschen im Wald erinnert an den US Hit von 2003. Erst wenn sich die Protagonisten an die Arbeit machen auch dieses Rätsel zu lösen, kommt die Spannung auf, die den ersten Teil aus machte.

Doch um alle zu beruhigen „The Ring 2“ ist immer noch ein weitaus besserer Horror Film als der gängige Durchschnitt in diesem Genre. An das Original vom Film reicht er nicht ran, aber das wäre auch so gut wie unmöglich gewesen.

Kontakt Impressum